Hygienekontrolle

Zoom
Maschinenpflege zur hygienischen Grundreinigung speziell für Waschmaschinen. Entfernt Kalk, Schmutz, Biofilm und Ablagerungen. Hochkonzentrat. 1 Set mit 2 Flaschen (2 1000 ml-Flaschen für 2 Anwendungen)
19,98 €/Flasche Sofort lieferbar. Gewicht: 2.56 kg

Waschmaschinen – TiefenReiniger
Maschinenpflege zur Entfernung von Kalk, Fett/Schmutz, Biofilm und Ablagerungen


• 2 HDPE Rundflaschen 1000 ml
• Gewicht 2,56 kg (1,28 kg pro Flasche)

Die professionelle Hygiene-Reinigung für die Waschmaschine selbst. Reinigt die unzugänglichen Innenbereiche der Maschine.


Maschinenpflege zur hygienischen Grundreinigung der Stellen, die Sie nicht sehen.

Zur Verhinderung von Kreuzkontaminationen ist auf eine gute Keimentfernung im Waschprozess zu achten.

Die in der Wäsche selbst üblicherweise enthaltenen Keime wie E.coli, Staphylococcus aureus, Candida albicans oder auch der Schimmelpilz Aspergillus niger, oder z.B. Noroviren sind resistent, und benötigen zur Abtötung bestimmte hohe Temperaturen und die geeigneten Waschmittel (Bleichstoffe) bzw. die richtige Kombination aus beidem (Temperatur plus Waschmittel).
In der Waschmaschine selbst befindet sich in allen wasserführenden Bereichen eine Biofilm-Matrix, die aus Extrazellulären Polymeren Substanzen (EPS) besteht, aus Mikroorganismen besteht und diese auch in unterschiedlichen Risikoklassen beherbergt.
Zu einem höheren Gesundheitsrisiko zählen u.a. die in Waschmaschinen-Biofilmen möglicherweise enthaltenen Bakterien wie z.B. Pseudomonas aeruginosa, Burkholderia cepacia - Komplex, Staphylococcus aureus, Stenotrophomonas maltophilia, Serratia marcescens, oder Pilze und Sporen wie z.B. Trichosporon spp, Die Zusammensetzung des Biofilms und der EPS ist dabei auch vom Standort und den Umweltbedingungen abhängig.

Mit jedem Waschgang werden die Keime und Reste aus dem „Hintergrund“ mit zur Wäsche in der Trommel gespült, und es vermehren sich anschließend in der Biofilm - Matrix wieder neue Keime. Daher ist eine Tiefenreinigung in regelmäßigen Abständen anzuraten.

Nicht die optisch blitzblanke Trommel ist also das entscheidende Kriterium für eine hygienische Sauberkeit, sondern das, was sich hinter der Waschtrommel befindet, bis hin zur Sumpfpumpe und den Ablaufschläuchen. Metall- und Gummiteile werden von dem typischen Kalk-Fettschmutz gereinigt, der zusammen mit dem feuchten Milieu der Maschine eine Keimbildung und damit einhergehend auch unangenehme Gerüche begünstigt.

Vorteile und Eigenschaften des amfora-Waschmaschinen-Tiefenreinigers:
• ermöglicht hygienisch reine saubere Waschmaschinen
• entfernt Kalk, Fett-/Schmutz und Ablagerungen
• entfernt Biofilme durch Denaturierung der Biopolymere
• schützt vor Bildung von schwerlöslichem Citratstein auf den Heizstäben
• ist eine zusätzliche Abflussreinigung
• Entkalkung und Sanierung in einem Arbeitsgang

Aber nicht nur der Biofilm, der insbesondere bei der Haushaltswäsche durch niedrige Waschtemperaturen, Kurz-Waschprogramme und viele schonende Flüssig-Waschmittel und Weichspüler noch mehr als bei einer gewerblichen Risikowäsche begünstiget wird, verhindert ein hygienisch einwandfreies Waschergebnis. Auch Kalk und andere Ablagerungen bieten Keimen einen idealen Nährboden, der regelmäßig beseitigt werden muß.
Eine poröse Kalkoberfläche ist ebenfalls ein hervorragender Nährboden für ein Keimwachstum. Kalk auf Heizelementen führt zudem zu einem erhöhten Energieverbrauch und Verschleiß.
Die Ablagerungen aus Waschmittelresten und dem herausgewaschenen Schmutz und Fett aus der Wäsche zusammen mit herausgelösten Textil- und Farbpartikeln haften hier besonders gut an.

Dosierung
1 Liter Hochkonzentrat für 1 Anwendung

Anwendung
Entleeren Sie die 1000 ml Rundflasche direkt in die Wäschetrommel (Füllgewicht 6 kg). Starten Sie das Waschprogramm (Hauptwaschgang) ohne Vorwäsche bei 60°C. KEINE Wäsche und KEIN Waschmittel hinzugeben -> Leerwaschgang ! Lassen Sie das Waschprogramm 60°C durchlaufen und pumpen Sie anschließend ab.

Häufigkeit der Anwendung
Richtet sich nach der Benutzungshäufigkeit / Anzahl der Wäschen. Wir empfehlen eine Tiefenreinigung alle 3-4 Monate.

Inhaltsstoffe
Ein Datenblatt gemäß der Verordnung (EG) Nr. 648/2004 über Detergenzien kann auf Anforderung übermittelt werden. Die Hauptbestandteile sind:
Aqua, DL-Äpfelsäure, Mononatriumcitrat, Citronensäure, Aluminiumcitrat-Hydroxy-Komplexe, Natriumsulfat.
Enthält < 5% anionische Tenside
Biologisch abbaubar: gemäß (EG) Nr. 648/2004 erfüllen die enthaltenen Tenside die erforderliche Abbaubarkeit innerhalb 28 Tagen.

Für eine hygienisch reine Maschine in einem Arbeitsgang
amfora Waschmaschinen-TiefenReiniger – Zusammenfassung der Produktbeschreibung zum Download [PDF]

Ein Tip von amfora: Vergessen Sie nicht die manuelle Reinigung von Flusensieb, allen Dichtungen, Trommelfenster und Waschmittelzufuhr!
Wenn möglich, Maschine mit offenen Türen und Einschüben trocknen lassen.

WICHTIG:
Bitte beachten Sie auch, daß einige energieeffiziente Maschinen bei einem eingestellten 60°C - Programm diese Temperatur oftmals nicht oder nicht lange genug erreichen, und häufig nur mit ca. 40°C bis 55°C warmem Wasser und zudem geringerer Spülwassermenge arbeiten. Die Wäsche wird so zwar optisch sauber, aber Ablagerungen in der Maschine werden dadurch begünstigt – und die Wäsche in der Regel nicht keimfrei.



Einen Kommentar schreiben





*: zzgl. USt, zzgl. Versandkosten.