AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Der Onlineshop "hygiene-schnelltest.de" ist ein Angebot der amfora health care GmbH.

Wählen Sie das Thema, zu dem Sie mehr erfahren möchten:

1. Wie können Sie bestellen
2. Allgemeine Geschäftsbedingungen
3. Geltungsbereich
4. Vertragsschluss und Vertragssprache
5. Lieferbedingungen
6. Lieferzeit – wann sind die bestellten Artikel bei Ihnen?
7. Preise und Zahlungsarten
8. Versand und Kosten
9. Rücknahme oder Umtausch und Eignungsangaben
10. Gewährleistung
11. Eigentumsvorbehalt
12. Aufrechnung / Widerklage
13. Rücktrittsrecht
14. Wiederverkauf/Schutzrechte
15. Verjährung
16. Anwendbares Recht / Gerichtsstand
17. Datenschutz
18. Weitere Kundeninformation
19. Sonstiges

nach oben


1. Wie können Sie bestellen


- Per Telefon: +49 (0) 9179 - 9659 60
- Per Telefax: +49 (0) 9179 - 9659 10
- Per Brief: amfora health care GmbH, Berchinger Straße 13, D - 92342 Freystadt
- Per E-Mail: Bestellung@hygiene-schnelltest.de

Speziell für die Clean Card® PRO finden Sie hier unser Bestellformular zum Download als pdf-Datei. Das Formular kann direkt am Computerbildschirm ausgefüllt und anschließend ausgedruckt oder sofort versendet werden.

Um diese Dateien öffnen zu können, benötigen Sie den Adobe Acrobat-Reader.

- Oder bestellen Sie ganz einfach und bequem in 4 Schritten über unseren Online-Shop:
- Schritt 1: Legen Sie den Artikel in den Warenkorb.
- Schritt 2: Geben Sie Ihre Adress-, Liefer- und Zahlungsdaten an.
- Schritt 3: Kontrollieren Sie die Richtigkeit Ihrer Daten.
- Schritt 4: Akzeptieren Sie unsere Geschäftsbedingungen und klicken Sie den Button "Bestellung absenden".



2. Allgemeine Geschäftsbedingungen


Verkauf nur an gewerbliche Kunden!
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen im Sinne des § 14 Abs. 1 BGB, Behörden sowie kirchliche und soziale Einrichtungen.

Alle Shop-Preise sind Nettopreise zzgl. geltender gesetzlicher USt.
Vertragspartner:
amfora health care GmbH
Geschäftsführer: Dr. Barbara Hildebrandt

Berchinger Straße 13
D - 92342 Freystadt
T: +49 (0) 9179 - 9659 60
F: +49 (0) 9179 - 9659 10
E-Mail: info@amfora-health-care.de

Amtsgericht: Nürnberg
HRB: 17830
USt-IdNr.: DE203685319



3. Geltungsbereich


1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle über den Online-Shop www.hygiene-schnelltest.de mit unseren Kunden geschlossenen Verträge. Der Kunde erkennt sie mit der Erteilung des Auftrages als verbindlich an, ohne dass es eines Widerspruches von uns gegen etwaige entgegenstehende Einkaufsbedingungen oder sonstiger vom Kunden gemachten Einschränkungen bedarf. Änderungen, Ergänzungen oder sonstige Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der schriftlichen Bestätigung. Abweichende Bedingungen sind nur verbindlich, wenn sie von uns ausdrücklich schriftlich anerkannt worden sind. Durch die Erteilung eines Auftrags erkennt der Kunde diese Bedingungen an. Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht anerkannt. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten auch dann, wenn amfora health care GmbH in Kenntnis abweichender allgemeiner Geschäftsbedingungen des Kunden die Lieferung an diesen vorbehaltlos ausführt.

2. Diese Bedingungen gelten auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen mit dem Kunden, selbst wenn sie nicht nochmals ausdrücklich bei Vereinbarungen erwähnt werden.

3. Kunde im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei der Bestellung von Ware bei uns in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.



4. Vertragsschluss und Vertragssprache


1. Alle Angebote gelten "solange der Vorrat reicht", wenn nicht bei den Produkten etwas anderes vermerkt ist. Irrtümer, Schreib- oder Rechenfehler, Druck- und Übertragungsfehler sind für amfora health care GmbH nicht verbindlich.

Stellt sich heraus, dass bestellte Waren nicht verfügbar sind, behält sich amfora health care GmbH den Rücktritt vom Vertrag vor. Die amfora health care GmbH wird dem Kunden unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und etwaige vom Kunden bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.

Unser Angebot im Online-Shop ist bezüglich Preis, Menge, Lieferfrist und Liefermöglichkeit freibleibend und unverbindlich. Bestellungen sowie mündliche Vereinbarungen sind für uns nur verbindlich, wenn wir sie schriftlich bestätigen oder ihnen durch Übersendung der Ware und der Rechnung entsprechen. Vereinbarungen mit Einzelpersonen, insbesondere durch Außendienstmitarbeiter von amfora health care GmbH, werden erst nach schriftlicher Bestätigung durch dahingehend autorisierte Mitarbeiter von amfora health care GmbH für diesen verbindlich.

Die Produktabbildungen müssen nicht mit dem Aussehen der gelieferten Produkte übereinstimmen. Wir bemühen uns jedoch, die Abbildung auf dem neuesten Stand zu halten.

2. Der Kaufvertrag kommt durch Angebot und Annahme des Angebotes zustande. Die in unserem Online-Shop dargestellten Artikel stellen noch kein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Es handelt sich dabei vielmehr um eine Einladung an Sie, ein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages abzugeben. Angebote können über unser Online-Bestellformular (Warenkorb), per Fax, Brief oder Telefon abgegeben werden. Sofern Sie unser Online-Bestellformular nutzen, geben Sie Ihr Angebot wie folgt ab: Durch Anklicken des Buttons "Bestellung absenden" geben Sie ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages über die im Warenkorb befindlichen Artikel ab. Die Annahme Ihres Angebotes erfolgt entweder durch eine separate Annahmeerklärung oder durch Absendung der Ware an Sie. Wir haben die Möglichkeit, Ihr Angebot innerhalb von 7 Werktagen anzunehmen. Nach Eingang der Bestellung bei uns erhalten Sie eine E-Mail, in der die Daten des Angebots noch einmal zusammengefasst werden. Diese E-Mail bestätigt nur den Eingang des Angebotes und stellt noch keine Annahme unsererseits dar. Einzelheiten zum technischen Ablauf des Bestellvorgangs können Sie den Informationen gem. 17. entnehmen.

3. Die Vertragssprache ist Deutsch.


5. Lieferbedingungen


1. Die Lieferung erfolgt durch ein Transportunternehmen unserer Wahl. Wir liefern an die von Ihnen bei der Bestellung angegebene Versandanschrift. Ab Übergabe an das Transportunternehmen geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware auf den Kunden über. Verzögert sich der Versand der bestellten Ware durch Umstände, die der Kunde zu vertreten hat, so geht die Gefahr des zufälligen Untergangs der zu liefernden Ware bereits zum Zeitpunkt der Einlagerung durch uns auf den Kunden über. Geht die zu liefernde Ware während des Annahmeverzuges des Kunden zufällig unter, werden wir von der Leistungsverpflichtung frei. Die Gegenleistungsverpflichtung des Kunden bleibt in voller Höhe bestehen. Die durch die Verzögerung der Lieferung von uns entstehenden Kosten (insbesondere Lager, Spesen) hat der Kunde im Falle des Annahmeverzuges allein zu tragen.

2. Sollten wir einen vereinbarten Liefertermin nicht einhalten, so hat uns der Kunde eine angemessene Nachfrist zu setzten, die zwei Wochen nicht unterschreiten darf. Teillieferungen sind zumutbar, sofern nichts Abweichendes vereinbart ist. Teillieferungen berechtigen Sie nicht zum Rücktritt vom gesamten Vertrag oder zu Schadensersatz. Teillieferungen können von uns sofort in Rechnung gestellt werden.

3. Liefer- und Leistungsstörungen aufgrund von höherer Gewalt oder von Betriebs-, Verkehrs- und Versandstörungen, Streik, Aussperrung, Feuer, behördlicher Anordnung oder sonstiger Hindernisse haben wir auch bei verbindlich vereinbarten Lieferterminen nicht zu vertreten. Sie befreien uns für die Dauer und den Umfang der Störung von der Verpflichtung zur Lieferung und Leistung. Wird infolge der Störung die Lieferung und Leistung um mehr als 8 Wochen überschritten, so sind beide Teile zum Rücktritt berechtigt. amfora health care GmbH ist nicht verpflichtet, die bestellte Ware gegen Transportschäden zu versichern oder versichern zu lassen. Beanstandungen wegen Transportschäden hat der Kunde unmittelbar gegenüber dem Transportunternehmen geltend zu machen und uns lediglich mitzuteilen.

4. Die Verpackung und den Versandweg wählen wir nach den jeweiligen Erfordernissen selbst aus. Transport- und alle sonstigen Verpackungen nach Maßgabe der deutschen Verpackungsordnung werden nicht zurückgenommen.

5. Für den Fall, dass das Transportunternehmen die Ware an uns zurücksendet, weil die Übergabe gescheitert ist, haben Sie die Kosten für den erfolglosen Versand zu tragen.


6. Lieferzeit – wann sind die bestellten Artikel bei Ihnen?


1. Wir bemühen uns, Ihre Bestellung immer schnellstmöglich zu bearbeiten und zu versenden. Die Ware wird, sofern nicht in der Annahmeerklärung etwas anders angegeben wird, innerhalb von 7 Werktagen in den Versand gebracht.

2. Wenn die bestellte Ware nicht ab Lager verfügbar ist oder wenn wir für die Bearbeitung einzelner Produkte länger benötigen, erhalten Sie bei der Zusendung der Annahmeerklärung einen Hinweis zur voraussichtlichen Lieferzeit.


7. Preise und Zahlungsarten


1. Die in unserem Online-Shop angegebenen Preise verstehen sich ab Lager in Euro, ausschließlich Verpackung, Fracht oder anderer Nebenkosten, zuzüglich der jeweils gültigen Umsatzsteuer, beschränkt auf das Gebiet des Festlandes der Bundesrepublik Deutschland.

2. Der Kunde trägt die Mehrwertsteuer in der gesetzlich vorgeschriebenen Höhe am Tag der Ausführung der Lieferung; etwaige nachträgliche gesetzliche Änderungen werden entsprechend der gesetzlichen Regelung nachbelastet oder rückvergütet.

3. Sofern in der Produktdarstellung oder im Bestellvorgang nichts anders angegeben stehen Ihnen zwei verschiedene Zahlungsvarianten zur Verfügung:

• per Vorkasse
Sie überweisen den Betrag nach Erhalt unserer Vorkassenanforderung. Bitte überweisen Sie den Betrag nach Erhalt unserer Vorkassenanforderung, die Sie per E-Mail erhalten. Der Versand der lieferbaren Ware erfolgt innerhalb von 7 Werktagen nach Eingang Ihrer Zahlung auf unserem Konto.

• per Rechnung (Stammkunden)
Hat die Zahlung innerhalb von 10 Tagen nach Rechnungsstellung ohne Abzug zu erfolgen.
Diese Möglichkeit bieten wir unseren Stammkunden ab der 3ten ausgelieferten Bestellung bei uns an.
Bei Überschreitung der Zahlungsfrist können, unter Vorbehalt der Geltendmachung eines weiteren Verzugsschadens, Zinsen in Höhe von 8 % über dem jeweiligen Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank (EZB) auf den Rechnungsbetrag gefordert werden.

4.a) Lieferungen ins Ausland
Lieferungen ins Ausland bedürfen einer logistischen Vorplanung unter Berücksichtigung länderspezifischer Einfuhrbestimmungen und können nicht über den Online-Shop veranlasst werden. Vor Abgabe einer Bestellung nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf – per email oder über unser Kontaktformular, um erforderliche Maßnahmen abzustimmen. Bei Lieferungen in das Nicht-EU Ausland fallen zusätzliche Zölle und Gebühren an.

4. b) Gelangensbestätigung
Die Umsatzsteuerbefreiung von Exporten muss nach Deutschem Recht anhand von Belegen nachgewiesen werden. Sie knüpft bei EU-Exporten gem. § 6a Abs. 1 Nr. 1 UStG daran an, dass "der Unternehmer oder Abnehmer den Gegenstand der Lieferung in das übrige Gemeinschaftsgebiet befördert oder versendet" hat. Diese umsatzsteuerlichen Nachweispflichten im EU-Binnenmarkt sind besonderen Herausforderungen ausgesetzt und innerhalb der EU nicht einheitlich geregelt. So benötigen wir als deutsches Unternehmen laut Gesetz einen Belegnachweis nach § 17 a UStDV, die sogenannte Gelangensbestätigung. Für Lieferungen innerhalb der EU verpflichtet sich der Kunde, gegen Aufstellung unserer Lieferscheine das Gelangen der Ware zu bestätigen (Gelangensbestätigung). Dies kann durch ein bereitgestelltes Muster erfolgen. Die Gelangensbestätigung ist zu unterzeichnen und zurückzusenden. Sollte der Kunde dieser Pflicht nicht vor Ablauf von 60 Tagen nach Lieferung nachkommen, sind wir berechtigt, die aktuell in Deutschland gültige Umsatzsteuer in Rechnung zu stellen bzw. nachzuberechnen.
Es obliegt dann dem Kunden, sich die gezahlte Umsatzsteuer im Zuge eines Umsatzsteuervergütungsverfahrens über seine Finanzbehörde zurückerstatten zu lassen. Das Eigentum am Kaufgegenstand bleibt bis zum Eingang der Gelangensbestätigung bzw. bis zur Zahlung der nachberechneten Umsatzsteuer vorbehalten.
Aufgrund steuerrechtlicher Vorgaben können ausschließlich Firmenkunden mit einer gültigen Umsatzsteuer-ID beliefert werden.

8. Versand und Kosten


Die Versandkosten werden dem Preis für die ausgewählte(n) Ware(n) hinzugerechnet.
Sie sind netto zzgl. geltender gesetzlicher USt. und gelten nur bei Versand innerhalb Deutschlands (Festland).

Sie betragen einheitlich für alle Produkte 6,70 EUR (zuzüglich gesetzlicher Umsatzsteuer)
mit folgenden Ausnahmen:

Desinfektionsmatten 12,00 EUR
Desinfektionsmittel oder Reinigungsmittel in Kanistern (Gefahrenguttransport) 26,00 EUR

Versandkosten bei Abnahme großer Mengen:
Lieferungen ab einem Bestellwert von 500,00 € netto Warenwert sind versandkostenfrei.
Kontaktieren Sie uns bitte via E-Mail info@hygiene-schnelltest.de oder per Telefon +49 (0) 9179 - 9659 60, wenn Sie größere Mengen bestellen möchten.

Unsere Bankverbindung für die Zahlung per Vorkasse lautet:
Kontoinhaber: amfora health care GmbH
Bankname: Raiffeisen – meine Bank eG
BIC: GENODEF1FYS
IBAN: DE33760694490009640975

Lieferungen ins Ausland können nicht über den Online-Shop veranlasst werden. Vor Abgabe einer Bestellung nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf – per email oder über unser Kontaktformular, um erforderliche Maßnahmen abzustimmen. Zusätzlich zu den höheren Versandkosten in EU- als auch Nicht EU-Länder fallen bei Lieferungen in das Nicht-EU Ausland weitere Gebühren und Zölle an.

4. Für sonstige Wünsche kontaktieren Sie uns bitte via E-Mail an info@hygiene-schnelltest.de oder
per Telefon unter +49 (0) 9179 - 9659 60.

Unsere Bankverbindung für die Zahlung per Vorkasse lautet:
Kontoinhaber: amfora health care GmbH
Bankname: Raiffeisen – meine Bank eG
BIC: GENODEF1FYS
IBAN: DE33760694490009640975




9. Rücknahme oder Umtausch und Eignungsangaben


1. Ordnungsgemäß gelieferte, mängelfreie Ware wird grundsätzlich weder umgetauscht noch zurückgenommen, es sei denn, es besteht ein Rechtsgrund zur Rückgabe. Eine ausnahmsweise Rücknahme bei Vorliegen besonderer Umstände bedarf auf jeden Fall unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung. Wir sind nicht verpflichtet, Waren, die uns der Kunde ohne unser vorheriges schriftliches Einverständnis zurückschickt, anzunehmen, an ihn zurückzusenden oder für ihre Aufbewahrung zu sorgen.

2. Der Kunde muß selbst prüfen, ob die bestellte Ware zu dem von ihm vorgesehenen Zweck geeignet ist. Die von uns gelieferten Waren entsprechen den Spezifikationen, die auf dem Etikett oder in der Gebrauchsanweisung abgedruckt sind. Aussagen hinsichtlich der Eignung beziehen sich ausschließlich auf die vertragsgemäße Beschaffenheit der Ware.


10. Gewährleistung


1. Mängelhaftung
Etwaige Beanstandungen bezüglich der gelieferten Ware (Menge, offensichtliche Mängel) sind unverzüglich nach Eintreffen der Ware schriftlich unter Angabe der Rechnungsnummer und Kundennummer bei amfora health care GmbH geltend zu machen. (Wirksame Mängelrüge) Rügen, die gegenüber Transporteuren oder Dritten geltend gemacht werden, stellen uns gegenüber keine formgerechten Rügen dar und sind unwirksam. Das Vorliegen eines als solchen festgestellten und durch wirksame Mängelrüge mitgeteilten Mangels begründet ausschließlich folgende Rechte des Kunden:

a. Soweit ein Sach- oder Rechtsmangel vorliegt, sind wir berechtigt, nach eigener Wahl Nacherfüllung in Form der Beseitigung des Mangels oder der Lieferung einer mangelfreien Sache zu wählen. Ein Anspruch des Kunden auf eine bestimmte Art der Nacherfüllung besteht nicht. Ist der Kaufpreis ganz oder teilweise nicht bezahlt, kann amfora health care GmbH die Nacherfüllung davon abhängig machen, dass der Kunde einen – unter Berücksichtigung des geltend gemachten Mangels angemessenen – Teil des Kaufpreises bezahlt.

b. Bei Fehlmengen haben wir die Wahl zwischen Nachlieferung oder entsprechender Gutschrift.

c. Erst wenn auch die Nacherfüllung scheitert, steht dem Kunden das Recht zu, vom Vertrag zurückzutreten oder den Kaufpreis angemessen zu mindern.

d. Für den Fall, dass aufgrund einer berechtigten Mängelrüge eine Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgt, gelten die Bestimmungen über die Lieferzeit unter 3 entsprechend.

2. Haftung für sonstige Fälle
Wir haften nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern Schadensersatzansprüche geltend gemacht werden, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, einschließlich von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit eines oder mehrerer unserer gesetzlichen Vertreter, Mitarbeiter, oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Es wird nach den gesetzlichen Bestimmungen gehaftet, sofern schuldhaft eine wesentliche Vertragspflicht verletzt wurde. In diesem Fall ist die Schadensersatzhaftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt. In jedem Fall ist der Ersatz für Folgeschäden, wie z. B. entgangenen Gewinn, ausgeschlossen.

Wir haften nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen des BGB für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines oder mehrerer unserer gesetzlichen Vertreter, Mitarbeiter oder Erfüllungsgehilfen beruhen, sowie für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines oder mehrerer unserer gesetzlichen Vertreter, Mitarbeiter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.

Der Kunde ist im Falle eines Lieferverzuges von uns zur Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen nur dann berechtigt, wenn eine von ihm nach Verzugseintritt gesetzte Nachfrist zur Lieferung von mindestens 6 Wochen fruchtlos verstrichen und der Lieferverzug von amfora health care GmbH verschuldet ist.

Der Schadenersatzanspruch des Kunden ist bei einer von amfora health care GmbH verschuldeten Lieferverspätung auf den Ersatz für entstandene Vermögensschäden in Höhe des vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt.

Weitergehende Schadenersatzansprüche des Kunden wegen Verzögerung der Lieferung als auch Schadenersatzansprüche statt der Leistung sind ausgeschlossen.



11. Eigentumsvorbehalt


1. Wir behalten uns das Eigentum an sämtlichen von uns gelieferten Waren bis zur vollständigen Bezahlung unserer gesamten Forderungen aus der Geschäftsverbindung und Begleichung eines etwaigen sich zu Lasten des Kunden ergebenden Kontokorrentsaldos vor (erweiterter Eigentumsvorbehalt). Das gilt auch dann, wenn der Kaufpreis für bestimmte, vom Kunden bezeichnete Warenlieferung bezahlt ist.

2. Im Falle des Verkaufs der Ware im regelmäßigen Geschäftsverkehr tritt der bezahlte Kaufpreis an die Stelle der Ware. Der Kunde tritt bereits jetzt alle aus einer etwaigen Veräußerung entstehenden Forderungen an amfora health care GmbH ab, welche diese hiermit annimmt.

3. Der Kunde ist ermächtigt, diese Forderung so lange einzuziehen, als er seinen Zahlungsverpflichtungen uns gegenüber nachkommt. Mit Rücksicht auf den verlängerten Eigentumsvorbehalt (Vorausabtretung der jeweiligen Kaufpreisforderung) ist eine Abtretung an Dritte (Verpfändung und Sicherungsübereignung), insbesondere an ein Kreditinstitut, unzulässig. Wir sind jederzeit berechtigt, die Verkaufsunterlagen des Kunden herauszuverlangen und zu prüfen sowie dessen Abnehmer von der Abtretung zu informieren.

4. Der Kunde ist verpflichtet, uns etwaige Zugriffe Dritter, insbesondere eine Zwangsvollstreckung, auf die unter Eigentumsvorbehalt stehende Ware oder auf die abgetretene Forderung unverzüglich mitzuteilen und im Falle einer Zwangsvollstreckung gleichzeitig in unserem Namen beim Vollstreckungsgläubiger Widerspruch einzulegen.


12. Aufrechnung / Widerklage


1. Die Aufrechnung von Gegenforderungen gegen die uns zustehenden Forderungen sind nur mit von uns anerkannten oder rechtskräftig festgestellten Gegenansprüchen zulässig. Die Widerklage ist ausgeschlossen. Zurückbehaltungsrechte wegen etwaiger Mängel dürfen nur in dem Umfang ausgeübt werden, der dem von dem Mangel betroffenen Wert der Ware entspricht.


13. Rücktrittsrecht


1. amfora health care GmbH ist aus folgenden Gründen berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten,

a. wenn sich entgegen der vor Vertragsschluß bestehenden Annahme ergibt, dass der Kunde nicht kreditwürdig ist. Kreditunwürdigkeit kann ohne Weiteres angenommen werden in einem Fall der Zahlungseinstellung durch den Kunden oder eines erfolglosen Zwangsvollstreckungsversuches beim Kunden,

b. wenn sich herausstellt, dass der Kunde unzutreffende Angaben im Hinblick auf seine Kreditwürdigkeit gemacht hat und diese Angaben von erheblicher Bedeutung sind,

c. wenn die unter Eigentumsvorbehalt stehende Ware anders als im regelmäßigen Geschäftsverkehr des Kunden veräußert wird, insbesondere durch Sicherungsübereignung oder Verpfändung.

d. wenn uns ein gesetzliches Rücktrittsrecht nach den Bestimmungen des BGB zusteht.


14. Wiederverkauf/Schutzrechte


1. Unsere Produkte dürfen grundsätzlich nur in der unveränderten Originalpackung und nicht in Teilmengen angeboten, verkauft oder abgegeben werden. Die amfora health care GmbH behält sich an den von ihr vertriebenen Produkten sämtliche Rechte, insb. Patentrechte und Markenrechte des Herstellers sowie eigene Vertriebsrechte vor.


15. Verjährung


1. Alle Ansprüche des Bestellers gleich, aus welchem Rechtsgrund verjähren in 12 Monaten, soweit sich nicht aus den vorstehenden Regelungen oder zwingenden gesetzlichen Vorschriften eine längere Verjährungsfrist ergibt.


16. Anwendbares Recht / Gerichtsstand


1. Für diese Allgemeine Geschäftsbedingungen und alle Rechtsbeziehungen zwischen amfora health care GmbH und dem Vertragspartner / Kunde gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss aller internationalen und supranationalen (Vertrags-) Rechtsordnungen, insbesondere des UN-Kaufrechts.

2. Erfüllungsort für sämtliche Leistungen aus diesem Vertrag ist der Sitz von amfora health care GmbH.

3. Ist der Vertragspartner / Kunde Kaufmann i. S. d. Handelsgesetzbuches, juristische Person des öffentlichen Rechts, oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher – auch internationaler – Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten der allgemeine Gerichtsstand des Geschäftssitzes von amfora health care GmbH. Die amfora health care GmbH ist jedoch auch berechtigt, Klage am allgemeinen Gerichtsstand des Vertragspartners / Kunden zu erheben.


17. Datenschutz


Hinweis zum Datenschutz:
Im Rahmen der Bestellung ist es notwendig, Ihre personenbezogenen Daten zu erheben. Zur vollständigen Abwicklung Ihres Auftrages ist es nötig, Ihre Daten im erforderlichen Umfang an das Transportunternehmen oder andere zur Erbringung der Dienstleistung oder Vertragsabwicklung eingesetzten Service-Diensten zu übermitteln. Diese Unternehmen dürfen Ihre Daten nur in dem gesetzlich zulässigen Rahmen zur Auftragsabwicklung des Bestell- oder Leistungsprozesses und nicht zu weiteren Zwecken verwenden. Weitergehende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


18. Weitere Kundeninformation


1. Wesentliche Merkmale der Ware oder Dienstleistung
Die wesentlichen Merkmale der Ware oder Dienstleistung ergeben sich aus der jeweiligen Produktbeschreibung in unserem Online-Shop.

2. Vertragsschluss
Das Zustande kommen des Vertrages regelt sich nach 4.

3. Lieferung, Lieferzeit, Preis, Zahlung
Regelungen zur Lieferung der Ware finden sich in 5. Die Lieferzeit können Sie in 6. nachlesen. Der Preis und die Zahlung sind in 7. geregelt.

4. Technische Abwicklung des Vertragsschlusses
Der Vertrag kommt, wie in 4. dargestellt, durch Angebot und Annahme des Angebotes zustande. Die Abgabe des Angebotes durch den Kunden erfolgt über unser Online-Bestellformular wie folgt:

Mit einem Klick auf den Button "zu den Produkten" gelangt der Kunde in unseren Online-Shop. Der Kunde wählt zunächst ein Produkt durch Anklicken im Online-Shop aus. Im nächsten Schritt kann er die gewünschte Bestellmenge wählen und dieses Produkt in der gewünschten Anzahl durch Anklicken des Buttons "IN DEN WARENKORB" in einen virtuellen Einkaufswagen legen. Neben der Einkaufstasche zeigt ein Button "Neues Produkt wurde in den Einkaufswagen gelegt" dem Kunden an, dass sich das ausgewählte Produkt im Warenkorb befindet. Er hat nun die Möglichkeit weiter einzukaufen, "WARENKORB ZEIGEN" oder "ZUR KASSE" zu wählen.

Durch Klicken des Buttons "CLEAN CARD® PRO" gelangt der Kunde wieder zu den Produkten im Online-Shop und kann dem Warenkorb weitere Produkte, wie eben beschrieben, hinzufügen. Durch Klicken des Buttons "WARENKKORB ZEIGEN" kann der Kunde seine Bestellung bearbeiten. Er gelangt so zu einer Übersicht aller sich im Warenkorb befindlichen Artikel und kann diese durch Klicken auf die Schaltfläche aus dem Warenkorb entfernen oder aber auch die Bestellmenge durch Änderung der Anzahl variieren.

Danach kann er entweder noch weitere Artikel zum Warenkorb hinzufügen, in dem er den Button "CLEAN CARD® PRO" klickt und zurück zum Online-Shop gelangt oder er kann die Bestellung durch Anklicken des Buttons "WEITER ZUM NÄCHSTEN SCHRITT" fortsetzen. Durch Klicken des Buttons "WEITER ZUM NÄCHSTEN SCHRITT" öffnet ein weiteres Fenster. War der Kunde noch nicht registriert und eingeloggt, muss der Kunde sich in einem Zwischenschritt entweder ein "Persönliches Kundenkonto" eröffnen, oder den Vorgang "Bestellen ohne Registrierung" wählen. Ist der Kunde bereits registriert, autorisiert er sich nun durch Eingabe seiner Anmeldedaten (E-Mail-Adresse und Passwort), um den Bestellvorgang durch Anklicken des Buttons "LOGIN" fortzusetzen. Sofern der Kunde noch keine Anmeldedaten hat, kann er sich als Neukunde anmelden. Hierzu klickt er den Button bei der Übersicht "Persönliches Kundenkonto eröffnen" auf "Weiter". Er gelangt dann zur Seite "Kontoinformationen". Nach Ausfüllen der gekennzeichneten Pflichtfelder und Bestätigung der Datenschutzbestimmungen klickt der Kunde den Button "WEITER ZUM NÄCHSTEN SCHRITT". Er gelangt dann zur Seite "VERSAND & ZAHLUNGSART". Der registrierte Kunde, der nach Eingabe seiner Anmeldedaten auf den Button "LOGIN" geklickt hat, kommt zur Seite "ADRESSE WÄHLEN". Mit "WEITER ZUM NÄCHSTEN SCHRITT" gelangt auch dieser Kunde auf die Seite "VERSAND & ZAHLUNGSART". Der Kunde kann auch hier durch Anklicken der entsprechenden Felder die Versandart und die Zahlungsart bestimmen, soweit das Bestellsystem eine Auswahl zulässt.

Durch Anklicken der Überschriften 1. WARENKORB ÜBERSICHT * 2. ADRESSEN WÄHLEN * 3. VERSAND & ZAHLUNGSART * 4. ÜBERPRÜFEN & ABSENDEN kann der Kunde jederzeit seine Bestellmenge, Rechnungs- und oder Lieferadresse, Versand- und Zahlungsart ändern oder auch Produkte aus dem Warenkorb entfernen.

Durch Klicken des Buttons "WEITER ZUM NÄCHSTEN SCHRITT" gelangt der Kunde auf die Seite "ÜBERPRÜFEN & ABSENDEN". Darüber hinaus kann sich der Kunde über die gültigen AGB und Datenschutzhinweise informieren und diese abschließend durch Setzen eines Hackens bestätigen. Nach Abschluss der Prüfung und Bestätigung, dass er/sie Geschäftskunde/in ist, schließt er den Bestellvorgang durch Drücken des Buttons "BESTELLUNG ABSENDEN" ab. Hierdurch wird die Bestellung über die sich im Warenkorb befindlichen Artikel in der angegebenen Stückzahl und zu dem ausgewiesenen Preis an uns versandt. Der Kunde gibt damit sein rechtsverbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages ab. Sofern der Kunde im Laufe des Bestellvorgangs eine oder mehrere Pflichtangaben vergisst und / oder die Kenntnisnahme von den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzhinweise, nicht bestätigt, kann er die Bestellung nicht absenden. Er wird dann jeweils wieder zu der Seite verbunden, auf der die Angaben fehlen. Die fehlenden Angaben sind farbig hervorgehoben. Nach Vervollständigung kann der Kunde dann, wie schon beschrieben, den Bestellvorgang abschließen. Nach dem Absenden erhält der Kunde eine automatische Bestellbestätigung via E-Mail.

5. Beheben von Eingabefehlern
Eingabefehler kann der Kunde vor Absendung der Bestellung im Bestellformular über die Computertastatur und die Mausfunktionen beheben.

6. Speicherung des Vertragstextes
Der Vertragstext wird bei uns gespeichert. Er kann vom Kunden nach der Anmeldung bei seinem Kundenkonto auf unserer Internetseite abgerufen werden. Dazu meldet sich der Kunde mit seinen Anmeldedaten unter "Mein Konto" an. Unter der Rubrik "Meine Bestellungen" kann dann der Inhalt der einzelnen Bestellungen eingesehen werden. Die Allgemeine Geschäftsbedingungen wird dem Kunden über einen Link auf unserer Internetseite zur Verfügung gestellt.

7. Zur Verfügung stehende Sprache
Für den Vertragsschluss steht die deutsche Sprache zur Verfügung.

8. Selbstverständlich erstellen wir Ihnen gerne auch individuelle Angebote entsprechend Ihrer Anforderungen und Bedürfnisse.

9. Sonderkonditionen bei größeren Abnahmemengen. Wir beraten Sie gerne.
Telefon: +49 (0) 9179 - 9659 60 oder E-Mail: info@hygiene-schnelltest.de
Anschrift: amfora health care GmbH, Berchinger Straße 13, 92342 Freystadt

10. Eine Bestellung auf deutsche Inseln ist nur auf Anfrage möglich! Gern kalkulieren wir Ihnen ein Angebot und senden es Ihnen per E-Mail oder Telefax zu.

11. Derzeit ist die Bestellung über unser System, nur innerhalb Deutschlands (Festland) möglich. Für Anfragen aus dem Ausland kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail, Telefax oder Telefon.


19. Weitere Kundeninformation


1. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen berühren die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Dies gilt auch, wenn sich im Vertrag eine Lücke herausstellen sollte. An die Stelle einer ganz oder teilweise unwirksamen Bestimmung oder zur Ausfüllung einer Vertragslücke tritt eine angemessene Regelung, die – soweit rechtlich möglich – dem am nächsten kommt, was die Vertragsparteien gewollt haben, oder nach dem Sinn und Zweck des Vertrages gewollt haben würden, sofern sie den Punkt bedacht hätten.



*: zzgl. USt, zzgl. Versandkosten.